Gardinen verleihen dem Heim ein angenehmes Ambiente

Gardinen verleihen ein angenehmes Ambiente

Auch Gardinen unterliegen der Mode

Mit Gardinen ist es so wie mit der Mode, sie unterliegen Stilrichtungen und Trends. So wechseln Farbe, Länge und Material der Stoffe ständig auf das Neue und die Gardinendesigner bemühen sich, jeder Gardinengeneration eine eigene Handschrift zu verleihen. Dieses hat den nicht zu unterschätzenden Vorteil, dass sich Gardinen hervorragend dazu eignen, als fast einzigartiges Dekorationselement mit der Zeit zu gehen, ohne dass dabei zwangsläufig die Einrichtung des eigenen Heims oder der Wohnung geändert werden muss. Damit wird auch schnell klar, dass Gardinen heute nicht mehr so wie in früheren Zeiten vornehmlich nur als Sicht- und Sonnenschutz dienen, sondern – ohne die beiden vorgenannten Kriterien völlig zu vernachlässigen – dazu, das Heim zu verschönern und ihm ein warmes und angenehmes Ambiente zu verleihen.

Aktueller Gardinentrend

Gardinen gibt es mittlerweile aus den verschiedensten Materialien und in eine Vielzahl von Verarbeitungsvarianten. Bei der Entscheidung für eine bestimmte Variante kommt es natürlich in erster Linie immer auf den eigenen Geschmack an, wobei dieses auch für Vorhänge gilt. Berücksichtigt am den aktuellen Gardinentrend, so wird aber so mancher eine angenehme Überraschung erleben. Denn diese sind nicht luftig-elegant und farbenfroh, sondern haben die Eigenschaft, morgens zu beginnen, sanft zu leuchten und abends wieder dunkler zu werden. Damit passen sie sich dem Rhythmus der Natur an.

Unterschied zwischen Gardinen und Vorhänge

So mancher stellt sich allerdings die Frage, worin der Unterschied zwischen Gardinen und Vorhänge liegt, denn diese beiden Begriffe werden oft synonym benutzt. Die Frage ist jedoch recht einfach zu beantworten, wenn man dazu die beiden entscheidenden Kriterien „Material“ und Länge“ als Unterscheidungsmerkmal nimmt. Während es sich bei einer Gardine zumeist um ein leichtes, transparentes oder halbtransparentes Gewebe handelt, so besteht ein Vorhang in der Regel aus einem undurchsichtigen Gewebe. Während darüber hinaus eine Gardine meisten nur bis zur Fensterbank reicht, reichen Vorhänge oft bis hin zum Boden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.