Garten

garten-habitare-wohnen

Welchen ursprünglichen Nutzen ein Garten hat, wird bereits aus seiner Bezeichnung ersichtlich: Der Begriff leitet sich vom indogermanischen Wort für „Gerte“ ab und meint ein von Weidenruten oder -zweigen umzäuntes Stück Land. Hier wurden in früheren Epochen vornehmlich Gemüse und Kräuter angebaut. In verschiedenen Kulturen kam größeren Garten-Anlagen ein ästetischer Aspekt zu. Einen grundlegenden Wandel zur heute bekannten Nutzung erlebten die Mini-Äcker zu Beginn des 19. Jahrhunderts: Ab etwa 1830 dienten sie in immer mehr deutschen Städten auch der Erholung und der Betätigung an frischer Luft. Bis heute bietet ein eigener Garten seinem Besitzer zahlreiche Möglichkeiten zur Freizeitgestaltung. Doch egal, ob Sie ihn zum Anbau von Früchten, zum Relaxen oder als Betätigungsfläche für kleine Handwerksarbeiten nutzen – bei uns erhalten Sie die jeweils passende Ausstattung. Wir halten eine reiche Auswahl an Gartengeräten und -möbeln bereit, die Ihnen helfen, Ihr eigenes Stück Land in eine Oase ganz nach Ihrem Geschmack zu verwandeln.
Wir haben mit den Experten gesprochen, die Archive durchforstet und die inspirierendsten kleinen Gartendesignideen gesucht. Sie sind vielleicht nicht mit einem riesigen Platz im Freien gesegnet, aber das heißt nicht, dass Sie nicht kreativ sein können mit dem, was Sie haben.
Mit ein wenig Design-Know-how kann selbst der kleinste Hinterrasen, der zierlichste Patio oder der kleinste Balkon zu einem angenehmen Ort werden, um Zeit zu verbringen.
Machen Sie das Auge mit einem Farbschema oder einer cleveren Verwendung von Beleuchtung, machen Sie ein Merkmal von Laub oder schmücken Sie einfach den kleinen Raum mit einladenden Accessoires. Suchen Sie nicht weiter, wir haben alle kleinen Gartenideen, die Sie brauchen.

Das könnte Sie zudem interessieren: Wohnzimmer Schlafzimmer Kinderzimmer Küche Terrasse Balkon Arbeitszimmer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.