Möbeltrend 2015

Was sich bereits auf der internationalen Möbelmesse imm cologne abgezeichnet hat, ist nunmehr laut dem Verband der deutschen Möbelindustrie (VDM) zur Gewissheit geworden: der Möbel- und Einrichtungstrend 2015 zeichnet sich durch die Faktoren Gemütlichkeit und Wohlfühlambiente aus. Sowohl Möbel als auch Wohnaccessoires sind in Sachen Farb- und Designgestaltung so geschaffen, dass das eigene Heim zu einer Oase des Entspannens wird, in der man der Hektik des Alltags entfliehen kann. Irgendwie scheint das Lebensgefühl des Biedermeiers wieder Einzug gehalten zu haben. Gemütlichkeit und Handarbeit bei den Möbeln und Accessoires erleben eine Renaissance, dieses aber gepaart mit Farbenfreude und Eleganz. Angesagt sind verschiedene Blautöne von den Indigo-Tönen der Jeans bis hin zu einem matten Petrol, kombiniert mit helleren Kaffeefarben und Taupe, kombiniert mit harmonischen Holztönen. Klassisch-geraden Standardmöbeln weisen stilvoll dezente Rundungen und hübsch dekorierte Stile auf. Nach wie vor spielt die Qualität des Materials der Möbel sowie deren Nachhaltigkeit eine große Rolle.

Bei dem Thema Funktionalität werden hingegen neue Akzente gesetzt. Ein Beispiel hierfür sind edle Tische, Polstermöbel und Sideboards aus dunklem Vollholz, die auf der einen Seite den Wohnräumen eine elegante Note verleihen aber andererseits auch für ausgiebigen Stauraum sorgen. In Mode sind auch Sofas fürs aufrechte Sitzen mit kleinerer Sitztiefe, kombiniert mit einer modernen Weichheit. Im Küchenbereich findet man eine Verschmelzung von Wohnen und Essen. Beliebt sind vielfach Country-Küchen mit passenden Ess-Wohn-Möbel-Ergänzungen mit unsichtbarer High-Tech. Reine funktionale Arbeitszimmer findet man – sofern man nicht Wert auf ein solches legt – weniger. Hingegen ist heute das Home Office 2015 fast überall. Ein Beispiel ist ein Sekretär mit einem bequemen, aber nicht wuchtigen Stuhl. Selbst im Essbereich werden von vielen Herstellern schon Laptop und Tablet bereits berücksichtigt, zum Beispiel in Form von großen wohnlichen Holztischen, die das Kabel unsichtbar machen.

Die Technik, die man in einem funktionalen Büro findet, verwandelt sich im häuslichen Bereich oft zu einer kreativen Ecke. Im Schlafzimmer ist ein Boxspringbett total in, aber auch Polsterbetten sind wieder beliebter. Auch ein begehbarer Kleiderschrank für das großzügige Wohnen oder ein Wandbett für kleine Räume liegen im Trend.

 

Schreibe einen Kommentar