Rattanmöbel verzaubern durch ihren exotischen Look

Rattanmöbel stehen für eine natürliche, stilvolle Wohnkultur und erfreuen sich zunehmender Beliebtheit. Es ist sicherlich nicht vermessen, wenn man bei diesen wunderschönen Möbelstücken von einer wahren Renaissance spricht. Sei es vor hundert Jahren oder sei es heute in der Neuzeit, Rattanmöbel verzaubern seit jeher durch ihren exotischen Look. Natürlich haben sie sich mit ihrem Design dem modernen Geschmack angepasst. So werden zum Beispiel dunkle Rattanmöbel, kombiniert mit hellen Stoffen, in vielen Wohnzimmern zu echten Highlights. Im Schlafzimmer wird mit Betten aus Rattan ein ganz besonderes Flair herbei gezaubert. Aber die besondere Mischung aus Eleganz und Natürlichkeit, die Rattanmöbeln zu Eigen ist, verschönern auch Terrasse und Garten. Damit man aber lange Freude an seinen Rattanmöbeln hat, sollte man diese pflegen. Als Standardtipp gilt hier, dass man zur Pflege etwas Lederpflegemittel einsetzt. Ein wenig davon füllt man einfach in einen Wasserzerstäuber. Mit diesem sprüht man dann die Möbelstücke gleichmäßig ein und wischt mit einem trockenen Tuch nach. Mit dieser Methode bleiben die Möbel schön geschmeidig und halten länger. Allerdings ist darauf zu achten, dass dieses nicht übermäßig oft geschieht, denn durch zu viel Feuchtigkeit kann das Rattan porös werden. Darüber hinaus brauchen die Möbeltücke – sofern diese hauptsächlich im Innenbereich stehen – nur eine leichte Pflege, indem man sie ab und zu mit einem feuchten Lappen abwischt. Bei Bedarf kann man sie natürlich auch mit einem Staubsauger absaugen, dieses allerdings mit einem weichen Bürstenbesatz. Wie sieht es im Freien aus? Obwohl Rattan ein Naturprodukt ist (Rattan wird aus der ostasiatischen Rotangpalme mit ihren bis zu 140 Meter langen Lianen hergestellt), sind Rattanmöbel nur bedingt Witterungsresistent und nicht vor Pilzbefall geschützt. Grundsätzlich sollte man – sofern die Möbel länger im Freien stehen – eine Schutzhülle benutzen, um sie vor Nässe zu schützen. Darüber hinaus ist ein- bis zweimal jährlich eine intensive Pflege mit einem speziellen Rattanpflegeöl oder einem speziellen Rattanlack zu empfehlen, das mit einem trockenen Tuch in die Möbel einmassiert wird. Allerdings ist hier zu beachten, dass die Rattanmöbel vorher gründlich gereinigt werden, damit keine Schmutzpartikel unter das Öl bzw. den Lack gelangen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.